Archiv

21.03.2019

Sie lag bewusstlos in der Badewanne: Eine 25-Jährige hat gestern (20. März 2019) in Mönchengladbach eine lebensgefährliche Vergiftung durch Kohlenmonoxid erlitten. Offenbar war die Gastherme defekt. Die junge Frau hatte Glück, dass sie gerade noch rechtzeitig gefunden wurde. Einsatzkräfte evakuierten das Mehrfamilienhaus. Wir informieren, wie man solche Unfälle verhindern kann. mehr…


20.03.2019

Schäden am Haus können in einer Wohnungseigentumsanlage leicht zu rechtlichen Schwierigkeiten führen: Schließlich kann ein Schaden am Gemeinschaftseigentum zu Folgeschäden am Sondereigentum eines Einzeleigentümers führen. Wer ersetzt ihm den Schaden, der durch eine verspätete oder mangelhafte Sanierung des Gemeinschaftseigentums entstanden ist? mehr…


19.03.2019

Die Frage wird derzeit oft diskutiert: Lohnt sich Wohneigentum noch? Immerhin sind die Kaufpreise für Immobilien über Jahre hinweg sehr viel stärker gestiegen als die Kaltmieten. Eine Studie zum Verhältnis von Mieten- und Kaufpreisentwicklung zeigt jetzt allerdings: Es kommt sehr auf die Lage an. In Nordrhein-Westfalen lohnt sich das Eigentum meistens noch. mehr…


18.03.2019

Verabschiedet sich der Bund im Jahr 2019 aus der Förderung des sozialen Wohnungsbaus? Nach der bisherigen Rechtslage wäre es eigentlich so gekommen. Doch jetzt hat der Bundesrat den Weg für eine Grundgesetzänderung frei gemacht, die das verhindert. Die Länder bekommen nun also über 2019 hinaus Geld vom Bund, das sie für soziale Wohnraumförderung ausgeben sollen. mehr…


15.03.2019

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) will die Kappungsgrenzenverordnung nun doch nicht auslaufen lassen. Bis zum Frühjahr 2020 soll ein Gutachten die Wirksamkeit des Instruments prüfen. Private Kleinvermieter reagieren mit Unverständnis: Haus & Grund ist enttäuscht von 180-Grad-Wende der NRW-Bauministerin und warnte davor, Wahlversprechen zu brechen. mehr…


15.03.2019

Die Jahresbilanz für die erteilten Baugenehmigungen im Jahr 2018 liegt jetzt vor. Sie zeigt: In NRW gab es ein starkes Plus – vor allem Eigentumswohnungen bekamen immer häufiger eine Genehmigung. Das Land steht damit deutlich besser da als der schwache Bundestrend. Allerdings ist das Ziel noch nicht erreicht, denn die genehmigten Wohnungen müssen auch wirklich gebaut werden. mehr…


14.03.2019

Die NRW-Grünen wollen mit mehrgeschossigen Fertighäusern den Wohnungsmangel bekämpfen – und ihn mit einer Abschaffung des Baukindergelds gleich weiter anheizen. Das geht aus einem Antrag der Grünen Landtagsfraktion hervor, der in der nächsten Plenarsitzung debattiert werden soll. Haus & Grund reagiert mit Unverständnis auf den Vorstoß. mehr…


12.03.2019

Die Kaufpreise für Immobilien kennen in den gefragten Metropolen Deutschlands seit Jahren nur eine Richtung: Sie gehen nach oben. Inzwischen zeigt sich eine neue Entwicklung: Das Umland holt auf, dort steigen die Preise inzwischen stärker als in den großen Städten. Die Preisunterschiede sind aber weiterhin groß, so dass sich der Kauf auf dem Land nach wie vor lohnt. mehr…


11.03.2019

Eine Mieterhöhung will richtig begründet sein – sonst ist es im Zweifel schwierig, die Zustimmung des Mieters einzuklagen. Doch was ist, wenn es vor Ort nur einen einfachen und keinen qualifizierten Mietspiegel gibt? Reicht der Verweis auf den einfachen Mietspiegel vor Gericht aus? Mit dieser Frage hat sich jetzt der Bundesgerichtshof beschäftigt und ein interessantes Urteil gefällt. mehr…


11.03.2019

Die gescheiterte Mietpreisbremse ist in Deutschlands nördlichstem Bundesland bald Geschichte. Schleswig-Holstein schafft sie vorzeitig ab – wegen ihrer offensichtlichen Wirkungslosigkeit. Eine Entscheidung mit Signalwirkung und Vorbild-Charakter, denn auch in NRW ist die Mietpreisbremse ein Rohrkrepierer. Haus & Grund rät dem Land an Rhein und Ruhr, nachzuziehen. mehr…


07.03.2019

Die Umlage von Betriebskosten ist streitanfällig. Das gilt besonders, wenn ein ungewöhnlicher Zuschnitt der Mietwohnung zu unterschiedlichen Ansichten über die Berechnung der Wohnfläche führt. Wie ist damit umzugehen, wenn die tatsächliche von der im Mietvertrag vereinbarten Wohnfläche abweicht? Der Bundesgerichtshof hat hier jetzt auch für preisgebundene Wohnungen ein Urteil gefällt. mehr…


06.03.2019

Der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Carsten Schneider, hat in der Rheinischen Post gefordert, die Betriebskostenverordnung zu ändern, damit die Grundsteuer nicht mehr auf Mieter umgelegt werden kann. Haus & Grund Aachen kritisiert die SPD-Pläne als ungerecht und schädlich: Die Idee bedroht die wirtschaftliche Existenz tausender privater Kleinvermieter. mehr…


06.03.2019

Vor einem Monat hatten sich Bund und Länder auf Eckpunkte für eine Grundsteuer-Reform geeinigt. Inzwischen zeigt sich: Mit der Einigkeit ist es nicht weit her, Bayern und Niedersachsen wollen erneut verhandeln. Haus & Grund begrüßt das – denn die bisherigen Ergebnisse von Bund und Ländern waren wenig zielführend. Eine Reform der Grundsteuer muss nämlich einfach und aufkommensneutral sein. mehr…


01.03.2019

Das Wohngeld soll erhöht werden. Bei einer Verbändeanhörung im Bundestag unter Beteiligung von Haus & Grund wurde gestern (28. Februar 2019) jedoch deutlich: Mehr Geld allein reicht nicht aus. Das Wohngeld bedarf aus Sicht der Verbände einer grundlegenden Neuordnung. Die Reform muss dabei die reale Entwicklung des Immobilienmarktes berücksichtigen. mehr…


01.03.2019

Nachverdichtung ohne Flächenverbrauch? Das geht tatsächlich. In der Aufstockung bestehender Gebäude liegt ein riesiges Potenzial für den Wohnungsbau – das hat jetzt eine Studie ausgerechnet, die unter Mitwirkung von Haus & Grund Deutschland erstellt wurde. Der Eigentümerverband sagt: Eigentümer bräuchten eine geförderte Beratung, um die Potenziale erkennen und heben zu können. mehr…


27.02.2019

Der Neubau von Wohnraum in NRW hinkt dem Bedarf hinterher – vor allem deshalb, weil es an Bauland mangelt. Die Grundstücksknappheit treibt außerdem die Preise in die Höhe. Um gegenzusteuern, gibt die Landesregierung den Kommunen jetzt mehr Spielraum für die Ausweisung neuer Bauflächen. Sie passt den Landesentwicklungsplan an – die konkreten Änderungen sind jetzt beschlossen. mehr…


26.02.2019

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) möchte das Bestellerprinzip für die Makler-Bezahlung auch auf den Immobilienkauf ausdehnen. Sprich: Der Auftraggeber – in der Regel der Verkäufer – soll die Makler-Courtage allein bezahlen. Katarina Barley will damit die Kaufnebenkosten drücken. Jetzt hat sie einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt – und breite Kritik geerntet. mehr…


25.02.2019

Wenn die Handwerker beim Neubau Pfusch abliefern, können die Folgen dramatisch sein: Ein um Monate oder gar Jahre verzögerter Einzug, im Zweifel sogar ein Abriss und Neubau des Hauses oder eines Teils davon. Den Bauherren kann das ruinieren. Haus & Grund hilft bei der Vorbeugung: Mit dem kostenlosen Muster-Bauvertrag und rechtlicher Beratung in den örtlichen Vereinen. mehr…


22.02.2019

In gemeinschaftlicher Beratung und Zusammenarbeit ist der neue Mietspiegel für das Stadtgebiet Aachen für das Kalenderjahr 2019 beschlossen worden. mehr…


20.02.2019

Die Immobilienpreise in Deutschland sind im Jahr 2018 weiter gestiegen – das hat jetzt ein neues Gutachten festgestellt. Angesichts großer Nachfrage, steigender Baukosten und einem Mangel an Bauland kann das kaum verwundern. Alte Kritiker des Baukindergeldes wollen die Schuld für den Preisanstieg aber der finanziellen Hilfe für Familien in die Schuhe schieben. mehr…