Archiv

07.06.2019

Vorsicht beim Verkauf der Eigentumswohnung: Manchmal ist dafür die Zustimmung anderer Eigentümer oder auch des Verwalters nötig. Das kann in der Teilungserklärung so geregelt sein und Schwierigkeiten verursachen. Besonders dann, wenn jemand erst zustimmt und später wieder zurückrudert. Was gilt dann? Diese Frage hat der Bundesgerichtshof (BGH) mittlerweile geklärt. mehr…


06.06.2019

Wenn ein Mieter Sozialhilfe oder Arbeitslosengeld II bezieht, ist die Miete eigentlich gesichert. Das Amt gibt dem Mieter das Geld, dieser leitet es an den Vermieter weiter. In der Theorie – in der Praxis funktioniert das nicht immer. Deswegen kann das Amt die Miete auch direkt an den Vermieter zahlen – das geht aber nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen, die oft nicht erfüllt sind. mehr…


06.06.2019

Berlin. Die Kosten für die Müllabfuhr müssen nicht hoch sein, sind es aber in vielen deutschen Städten. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie, die der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland heute in Berlin vorgestellt hat. mehr…


05.06.2019

Wenn eine Immobilie verkauft werden soll, kommt oft ein Makler ins Spiel. Der Vermittler hat eine ganze Reihe von Rechten und Pflichten gegenüber seinem Kunden. Damit er am Ende auch seine Provision bekommt, muss er bestimmte Leistungen erbracht haben. Eigentümer sollten darüber Bescheid wissen, wenn sie mit einem Makler arbeiten. Daher gibt es hier eine kleine Übersicht. mehr…


05.06.2019

Das Verfahren zur Datenerhebung für den qualifizierten Mietspiegel 2020 in der Stadt Aachen ist angelaufen. 5000 ausgewählte Eigentümer in der Stadt Aachen wurden angeschrieben und informiert. Die Stadt Aachen, der Mieterschutzverein Aachen, die Initiative Aachen und der Aachener Haus & Grund bitten um detaillierte Mithilfe. mehr…


05.06.2019

Nachbars Baum breitet sich auch mein Grundstück aus – zunächst ist der herüberhängende Ast nicht störend. Aber mit den Jahren wuchert das Gewächs immer weiter herüber, beeinträchtigt die Nutzbarkeit meines Grundstücks. Kann ich jetzt verlangen, dass der Nachbar den Baum zurückschneidet? Ja, aber unter Umständen kann der Anspruch verjährt sein, sagt der Bundesgerichtshof. mehr…


04.06.2019

Die Forderung ist eigentlich schon Jahre alt und so sinnvoll, dass sie quer durch die Parteienlandschaft Unterstützung findet: Eine steuerliche Förderung für die energetische Gebäudesanierung müsste her. Passiert ist bislang aber trotzdem nichts. Haus & Grund warnt deswegen vor weiteren Verzögerungen, damit die Klimaziele im Gebäudebestand erreicht werden können. mehr…


29.05.2019

Die Miete kann im bestehenden Mietverhältnis nicht unbegrenzt erhöht werden – dafür gibt es die Kappungsgrenze von 20 Prozent. In manchen Kommunen in NRW gilt sogar eine auf 15 Prozent abgesenkte Kappungsgrenze. Doch an welchen Ausgangswert ist die Kappungsgrenze anzulegen, wenn es eine dauerhafte Mietminderung gibt? Der Bundesgerichtshof hat jetzt Klarheit geschaffen. mehr…


28.05.2019

Jedes Jahr untersucht Haus & Grund Rheinland Westfalen, wie sich die Höhe der Wohnnebenkosten in NRW entwickelt. Der NRW-Wohnkostenbericht wird auch 2019 wieder erscheinen. Wie groß ist die Belastung durch Grundsteuer, Heizung, Abwasser und Co.? Die Antwort finden wir nur, wenn auch 2019 wieder viele Eigentümer mithelfen. Lesen Sie hier, wie Sie mitmachen können! mehr…


24.05.2019

Zur Reform der Grundsteuer ist ein weiterer entscheidender Eckpunkt bekannt geworden. Auch nach der Reform sollen Vermieter die Grundsteuer weiter per Betriebskostenabrechnung auf die Mieter umlegen können. Haus & Grund begrüßt die Bestätigung dieses Vorhabens, die Staatssekretär Marco Wanderwitz vom Bundesbauministerium jetzt abgegeben hat. mehr…


23.05.2019

Präsident Dr. Kai H. Warnecke ruft zu sachlicher Debatte auf. Bundsfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz zu Gast. mehr…


23.05.2019

Heute vor genau 70 Jahren ist das Grundgesetz in Kraft getreten. Dr. Konrad Adenauer leitete als Vorsitzender den Parlamentarischen Rat, um die deutsche Verfassung zu erarbeiten. Sein gleichnamiger Enkel und Präsident von Haus & Grund Rheinland Westfalen gratuliert zum Jubiläum und verteidigt die Eigentumsfreiheit. mehr…


21.05.2019

Die Mietpreisbremse stützt sich bei der Mietpreisfindung auf die ortsübliche Vergleichsmiete. Doch wie hoch ist die eigentlich? Wenn es keinen Mietspiegel gibt, sind private Kleinvermieter auf teure Gutachten dazu angewiesen. Doch ein Test zeigt: Drei Gutachter kommen zu drei Ergebnissen – mit hoher Abweichung. Haus & Grund fordert deswegen Abschaffung der Mietpreisbremse. mehr…


20.05.2019

Offenbar gibt es einen Trend, zunehmend Mietwohnungen in Eigentumswohnungen umzuwandeln. Allerdings lohnt ein genauerer Blick auf die Zahlen. Die liegen nur beispielhaft für Berlin vor und lassen keine Rückschlüsse darauf zu, dass Mieter zugunsten von Eigentümern verdrängt würden. Das Baukindergeld hat belegbar keinen schädlichen Einfluss. mehr…


17.05.2019

Kurz vor ihrem Weggang nach Brüssel sorgt Bundesjustizministerin Barley mit Vorschlägen zur Mietpreisbremse für Aufregung. Die Länder sollen das Instrument künftig ohne nähere Begründung einführen können. Mieter könnten auch nach Auszug noch Geld zurückfordern. Dadurch ist die Altersvorsorge von 4 Millionen privaten Kleinvermietern bedroht. mehr…


17.05.2019

Es ist ein leidiges Thema, das viele Wohnungseigentümer kennen: Streit mit dem WEG-Verwalter, zum Beispiel über falsche Abrechnungen oder nicht durchgeführte Beschlüsse. Wie kann man sich wehren? Darf ein einzelner Eigentümer individuell gegen den Verwalter klagen? Damit hat sich jetzt der Bundesgerichtshof beschäftigt und klargestellt, dass Eigentümer weitreichende Möglichkeiten haben. mehr…


16.05.2019

Die Zahlen sind ernüchternd: Der dringend benötigte Wohnungsbau in NRW ist im letzten Jahr deutlich zurückgegangen – insgesamt um 3,5 Prozent. Damit kamen in Nordrhein-Westfalen auf 10.000 Einwohner gerade mal 24,5 neue Wohnungen. Nicht nur der Neubau meldet schlechte Zahlen, auch der Ausbau im Bestand kommt nur teilweise in Schwung. Die Hintergründe sind vielseitig. mehr…


14.05.2019

Bundesfinanzminister Scholz verspricht, seine Reform der Grundsteuer wäre aufkommensneutral – auf Eigentümer und Mieter kämen also keine höheren Kosten zu. Dabei kann er das gar nicht garantieren: Letztlich kommt es darauf an, ob die Kommunen die Hebesätze nach einer Reform entsprechend anpassen. Aber würden die das auch tun? Haus & Grund befragt jetzt 1.650 Bürgermeister dazu. mehr…


13.05.2019

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) hat in ihrer Gemeinschaftsordnung Beschränkungen für die Vermietung festgelegt. Doch Verbote sind das Eine – deren Einhaltung ist das Andere. Gegen Verstöße helfen Sanktionen. Aber kann eine WEG so einfach per Beschluss eine Vertragsstrafe für unerlaubtes Vermieten einführen? Darüber hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. mehr…


13.05.2019

Es kann eine günstige Gestaltung beim Vererben von Immobilien sein: Der Eigentümer übereignet sie schon zu Lebzeiten an seine Kinder und sichert sich ein lebenslanges Recht auf Nießbrauch. Wenn der Nießbraucher das Objekt vermietet und damit die Mieteinnahmen erzielt, stellt sich allerdings die Frage: Kann der Eigentümer und spätere Vermieter schon vorab Werbungskosten von der Steuer absetzen? mehr…