Politische Arbeit

 

Politische Arbeit – Bund und Land, Hand in Hand

Der Aachener Haus & Grund ist auf Landesebene dem Landesverband Haus & Grund Rheinland sowie auf Bundesebene dem Zentralverband Haus & Grund Deutschland angeschlossen.
Ziel ist es, auf dem politischen Parkett des Landes NRW sowie in den entscheidenen Gremien des Bundes mit hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern in Arbeitsgruppen, in Verbände- und Ausschussanhörungen an der politischen Willensbildung im Interesse von Haus -, Wohnungs- und Grundeigentümern mitwirken zu können.

Der Landesverband Haus & Grund Rheinland setzt sich dabei für die Interessen der ihm angeschlossenen Ortsvereine gegenüber der nordrhein-westfälischen Landesregierung, dem Landtag sowie den Landesparteien ein. Hierzu sind hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter in Arbeitsgruppen, Verbände- und Ausschussanhörungen an der politischen Willensbildung beteiligt.
Über den Zentralverband Haus & Grund Deutschland ist der Aachener Haus & Grund mit seinem Landesverband Haus & Grund Rheinland zudem an der bundespolitischen Interessenvertretung gegenüber der Bundesregierung, dem Bundestag respektive den Bundesparteien involviert.

Meldungen zum Thema Politische Arbeit
23.05.2019

Präsident Dr. Kai H. Warnecke ruft zu sachlicher Debatte auf. Bundsfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz zu Gast. mehr…


16.05.2019

Die Zahlen sind ernüchternd: Der dringend benötigte Wohnungsbau in NRW ist im letzten Jahr deutlich zurückgegangen – insgesamt um 3,5 Prozent. Damit kamen in Nordrhein-Westfalen auf 10.000 Einwohner gerade mal 24,5 neue Wohnungen. Nicht nur der Neubau meldet schlechte Zahlen, auch der Ausbau im Bestand kommt nur teilweise in Schwung. Die Hintergründe sind vielseitig. mehr…


14.05.2019

Bundesfinanzminister Scholz verspricht, seine Reform der Grundsteuer wäre aufkommensneutral – auf Eigentümer und Mieter kämen also keine höheren Kosten zu. Dabei kann er das gar nicht garantieren: Letztlich kommt es darauf an, ob die Kommunen die Hebesätze nach einer Reform entsprechend anpassen. Aber würden die das auch tun? Haus & Grund befragt jetzt 1.650 Bürgermeister dazu. mehr…


02.05.2019

Bei der Reform der Grundsteuer drängt die Zeit. Doch die Kritik am bisherigen Entwurf von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) ist groß. Tenor: Hier droht ein bürokratisches Monster mit dramatischen Kostensteigerungen für Eigentümer und Mieter. Jetzt hat das Bundeskanzleramt wohl die Notbremse gezogen: Der Scholz-Entwurf geht nicht in die Ressort-Abstimmung, zuerst soll eine Einigung mit Bayern her. mehr…


15.03.2019

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) will die Kappungsgrenzenverordnung nun doch nicht auslaufen lassen. Bis zum Frühjahr 2020 soll ein Gutachten die Wirksamkeit des Instruments prüfen. Private Kleinvermieter reagieren mit Unverständnis: Haus & Grund ist enttäuscht von 180-Grad-Wende der NRW-Bauministerin und warnte davor, Wahlversprechen zu brechen. mehr…