Politische Arbeit

 

Politische Arbeit – Bund und Land, Hand in Hand

Der Aachener Haus & Grund ist auf Landesebene dem Landesverband Haus & Grund Rheinland sowie auf Bundesebene dem Zentralverband Haus & Grund Deutschland angeschlossen.
Ziel ist es, auf dem politischen Parkett des Landes NRW sowie in den entscheidenen Gremien des Bundes mit hauptamtlichen und ehrenamtlichen Mitarbeitern in Arbeitsgruppen, in Verbände- und Ausschussanhörungen an der politischen Willensbildung im Interesse von Haus -, Wohnungs- und Grundeigentümern mitwirken zu können.

Der Landesverband Haus & Grund Rheinland setzt sich dabei für die Interessen der ihm angeschlossenen Ortsvereine gegenüber der nordrhein-westfälischen Landesregierung, dem Landtag sowie den Landesparteien ein. Hierzu sind hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter in Arbeitsgruppen, Verbände- und Ausschussanhörungen an der politischen Willensbildung beteiligt.
Über den Zentralverband Haus & Grund Deutschland ist der Aachener Haus & Grund mit seinem Landesverband Haus & Grund Rheinland zudem an der bundespolitischen Interessenvertretung gegenüber der Bundesregierung, dem Bundestag respektive den Bundesparteien involviert.

Meldungen zum Thema Politische Arbeit
18.09.2018

Wie kann die Grundsteuer sinnvoll reformiert werden – und das auch noch in der knappen Frist, die das Bundesverfassungsgericht dem Gesetzgeber dafür eingeräumt hat? Mit dieser Frage hat sich das ifo Institut in einer Studie beschäftigt, die jetzt veröffentlicht ist. Das Ergebnis ist eindeutig: Ein flächenbasiertes Modell sollte es sein. Haus & Grund unterstützt diesen Ansatz. mehr…


03.09.2018

Für private Vermieter sind sie ein wichtiges Hilfsmittel, um die Miethöhe festzulegen: Die einfachen Mietspiegel, vielerorts gemeinsam erstellt von Haus & Grund-Verein und Mieterverein. Womöglich müssen die Eigentümervereine diese Partnerschaft überdenken. Denn die SPD will die Betrachtungszeiträume der Mietspiegel verdoppeln – das wäre eine realitätsferne staatliche Preisfestlegung. mehr…


13.07.2018

Als die neue NRW-Landesregierung vor einem Jahr ihre Arbeit aufnahm, verhängte sie zuerst ein Moratorium für die neue Bauordnung. Die war im Dezember 2016 von der Vorgängerregierung beschlossen worden und drohte den Neubau zu bremsen. Die neue schwarz-gelbe Koalition machte sich sofort an die Verbesserung der Reform. Jetzt ist das Werk vollbracht – ab 2019 gilt eine neue Bauordnung in NRW. mehr…


12.07.2018

Jetzt ist es soweit: Ein Entwurf für ein Mietrechtsanpassungsgesetz liegt auf dem Tisch. Haus & Grund hat das Werk unter die Lupe genommen und Kritikpunkte ausgemacht: Die geplanten Mietrechtsänderungen erschweren die Energiewende im Gebäudebestand – und die verfassungswidrige Mietpreisbremse gehört endlich abgeschafft. Trotzdem gibt es auch Lichtblicke – etwa bei kleinen Modernisierungen. mehr…


29.06.2018

Die „Allianz für mehr Wohnungsbau“ hat ihr erstes großes Projekt gestartet: Eine Modernisierungsoffensive für den Wohnungsbestand in NRW. Das Ziel: Den bestehenden Wohnraum modern weiterzuentwickeln, ohne die Wohnkosten in die Höhe zu treiben. Die Landesregierung stellt dafür bis zu 70 Millionen Euro pro Jahr zur Verfügung – über Darlehn mit attraktiven Tilgungsnachlässen. mehr…