Kaufen und Bauen

Kostenfreier Bauvertrag für Einfamilienhaus/Schlüsselfertigbau

Wollen Sie ein Einfamilienhaus durch einen Bauunternehmer errichten lassen?

Dann finden Sie hier genau den richtigen Bauvertrag, den Haus & Grund zusammen mit dem Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) entwickelt hat.
 
Damit Sie bei der Beauftragung an alles denken, stellen wir Ihnen darüberhinaus die „Checkliste Leistungsbeschreibung" zur Verfügung, die Haus & Grund zusammen mit der Initiative „Kostengünstig qualitätsbewusst bauen“ beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung erarbeitet hat. Zusammen mit der ausführlichen Ausfüllanleitung für den Bauvertrag haben Sie alles, um gut in den Einfamilienhausbau zu starten.
 
Sollten Sie Fragen zum Bauvertrag haben oder sollten Sie einen Sachverständigen für die Bauphase benötigen, können Sie sich jederzeit als Mitglied an Ihren Aachener Haus & Grund wenden.
Das Vertragsmuster finden Sie hier.

Meldungen zum Thema Kauf- und Bauwillige
10.01.2020

Die Baupreise steigen seit Jahren kräftig. Daran hat sich auch im abgelaufenen Jahr 2019 nichts geändert, wie das Statistische Bundesamt jetzt (10. Januar 2020) mitgeteilt hat. Über alle Sektoren von Neubau, Ausbau und Instandhaltung hinweg wuchsen die Preise um Prozentsätze, die weit jenseits der Inflationsrate liegen. Bezahlbarer Wohnraum kann so kaum noch entstehen. mehr…


09.01.2020

Der Wohnungsbau in NRW kann mit dem Bedarf nicht Schritt halten – zugleich steigen die Kosten. Eine zentrale Ursache dafür wird seit längerem immer wieder beklagt: Der Mangel an Baugrundstücken. Um diesem Problem entgegenzutreten, setzt sich NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach (CDU) für eine Verstärkte Aktivierung von Brachflächen ein. Dabei will sie Kommunen und Eigentümer gezielt unterstützen. mehr…


07.01.2020

Der demographische Wandel macht sich auf dem Wohnungsmarkt bemerkbar: Immer mehr Eigentümer investieren in einen Barrieren reduzierenden bzw. altersgerechten Umbau ihrer Objekte. Denn die Nachfrage nach entsprechenden Wohnungen ist da und wird perspektivisch zunehmen. Der Bund hilft bei den Investitionen mit einem Förderprogramm, das jetzt kräftig aufgestockt wurde. mehr…


07.01.2020

Die Sozialdemokraten haben in der Diskussion um bezahlbares Wohnen mit einem neuen Vorschlag eine kontroverse Debatte ausgelöst. Die SPD macht sich für eine Bodenwertzuwachssteuer stark. Damit will sie Gewinne aus der Umwandlung von Grundstücken in Bauland abschöpfen. Deutliche Kritik an dem Vorschlag kommt von CDU, CSU und FDP. mehr…


03.01.2020

Der Bundestag hat kurz vor Weihnachten beschlossen, die Mietspiegel in Deutschland per Gesetz zu manipulieren. Sie sollen sich künftig auf Mieten der letzten sechs Jahre stützen. So soll die ortsübliche Vergleichsmiete künstlich kleingerechnet werden. Der Bundesrat hat das Gesetz auf seiner letzten Sitzung des Jahres schnell noch durchgewunken – es ist zum 1. Januar 2020 in Kraft getreten. mehr…