Kaufen und Bauen

Kostenfreier Bauvertrag für Einfamilienhaus/Schlüsselfertigbau

Wollen Sie ein Einfamilienhaus durch einen Bauunternehmer errichten lassen?

Dann finden Sie hier genau den richtigen Bauvertrag, den Haus & Grund zusammen mit dem Zentralverband Deutsches Baugewerbe (ZDB) entwickelt hat.
 
Damit Sie bei der Beauftragung an alles denken, stellen wir Ihnen darüberhinaus die „Checkliste Leistungsbeschreibung" zur Verfügung, die Haus & Grund zusammen mit der Initiative „Kostengünstig qualitätsbewusst bauen“ beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung erarbeitet hat. Zusammen mit der ausführlichen Ausfüllanleitung für den Bauvertrag haben Sie alles, um gut in den Einfamilienhausbau zu starten.
 
Sollten Sie Fragen zum Bauvertrag haben oder sollten Sie einen Sachverständigen für die Bauphase benötigen, können Sie sich jederzeit als Mitglied an Ihren Aachener Haus & Grund wenden.
Das Vertragsmuster finden Sie hier.

Meldungen zum Thema Kauf- und Bauwillige
10.12.2020

Geschäftsstelle geöffnet - Rechtsberatung findet unverändert statt - Videokonferenzen möglich - bitte beachten Sie die Hinweise. mehr…


18.11.2020

Die monatlichen Zahlen zu neuen Baugenehmigungen waren dieses Jahr mit Vorsicht zu genießen: Wegen der Corona-Pandemie kamen die Bauämter nicht immer mit der Arbeit hinterher, holten dann kurzfristig auch mal wieder viel nach. Jetzt gibt es aber Zahlen für die gesamten ersten neun Monate des Jahres. Sie zeigen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich bergauf – vor allem in NRW. mehr…


11.11.2020

Stephen Paul (FDP) möchte auch landeseigene Flächen als Bauland mobilisieren (Foto Stephen Paul: FDP-Fraktion, Montage: Haus & Grund Rheinland Westfalen) Gerade erst hat NRW festgestellt, dass es bis 2040 eine knappe Million neuer Wohnungen braucht. Das Problem dabei: Bislang hinkt der Neubau dem Bedarf hinterher, weil gerade dort, wo neue Wohnungen gebraucht werden, das Bauland fehlt. Bei... mehr…


09.10.2020

In vielen Kommunen wird zu wenig gebaut, um die Wohnungsnachfrage befriedigen zu können. Grund ist der Mangel an Bauland – der kommt auch daher, dass viele Kommunen zu wenig Bauland ausweisen oder zu langsam damit sind. Eigentümer fordern deswegen jetzt für das Baugesetzbuch eine kommunale Planungspflicht, die sich per Verbandsklagerecht von durchsetzen lässt mehr…


29.09.2020

Seit einiger Zeit steigen die Immobilienpreise in den Speckgürteln der Großstädte stärker, als in den Metropolen selbst. Die hohen Preise in den Städten treiben zunehmend Menschen ins Umland. Dieser Trend ist durch die Corona-Pandemie noch einmal verstärkt worden, wie aktuelle Zahlen jetzt nahelegen. Und er bietet einen Lösungsansatz für die städtischen Wohnungsprobleme. mehr…