Meldung des Tages

Am Dienstag, den 13. November 2018 war es wieder soweit: Haus & Grund Rheinland und der BFW NRW luden zum gemeinsamen Parlamentarischen Abend ins Düsseldorfer Maxhaus. Der Abend schaute zurück auf das erste Regierungsjahr der NRW-Koalition aus CDU und FDP – blickte aber vor allem in die Zukunft. Denn es bleibt viel zu tun, ob Mietpreisbremse, Kappungsgrenze oder Straßenausbaubeiträge. mehr…

Aktuelle Meldungen
13.11.2018

Ein im Ausland lebender Vermieter möchte seine bislang vermietete Wohnung in Deutschland zukünftig für ein paar Wochen im Jahr nutzen, wenn er oder seine Angehörigen in der alten Heimat zu Besuch sind. Ist das ausreichend, um Eigenbedarf anzumelden und auf diesem Weg die Wohnung frei zu machen? Unter Umständen durchaus, sagt jetzt der Bundesgerichtshof (BGH). mehr…


12.11.2018

Der Baukulturbericht 2018/2019 ist letzte Woche vorgestellt worden. In der aktuellen wohnungspolitischen Diskussion, die sich stark auf den Neubau fokussiert, erinnert der Bericht an die Bedeutung des Gebäudebestands. Den für die Zukunft fit zu halten, ist nämlich auch wichtig. Haus & Grund stellt dazu fest: Eine neue Umbaukultur im Gebäudebestand braucht private Eigentümer und kluge Politik. mehr…


09.11.2018

Die Wirtschaftsweisen haben ihr Jahresgutachten vorgelegt: Sie rechnen mit einer Eintrübung der Konjunktur in Deutschland. Das verlange von der Politik wichtige Weichenstellungen – auch im Bereich des Wohnungsmarktes. Die konkreten Vorschläge der Ökonomen sind eine deutliche Kritik an der Wohnungspolitik der GroKo – und untermauern, was Haus & Grund schon lange sagt. mehr…


09.11.2018

Der Bund plant einige Änderungen am Mietrecht. Am Mittwoch, den 7. November 2018, gab es zu diesem Gesetzesvorhaben eine Anhörung von Fachleuten im Bundestag. Haus & Grund war selbstverständlich dabei und kritisierte die Verschärfungen des Mietrechts. Lob gab es für leichtere Kleinmodernisierungen. mehr…


06.11.2018

Die Mietspiegel stehen Land auf, Land ab immer wieder in der Kritik – ihre Aussagekraft wird angezweifelt. Für Vermieter liegt da die Überlegung nahe, eine Mietanpassung auf anderem Weg zu begründen als über den Mietspiegel. Aber Vorsicht: Das kann schief gehen. So haben Münchener Gerichte jetzt den „Mietpreis-Check“ des Portals „Immobilenscout24“ als untaugliche Begründung eingestuft. mehr…


05.11.2018

Wer an seiner Eigentumswohnung Umbauten vornimmt und damit das Erscheinungsbild des Hauses grundlegend verändert, der braucht die Zustimmung der Eigentümerversammlung. Die kann man auch über ein schriftliches Umlaufverfahren einholen. Aber Vorsicht, wenn dabei jemand kurzfristig seine Meinung ändert. Ein BGH-Urteil zeigt: Dann wird es kompliziert… mehr…


01.11.2018

Wenn die Stadt eine Straße erneuert, kann sie die Anlieger an den Kosten beteiligen. Das kann für Hauseigentümer sehr teuer und sogar existenzbedrohend werden und verteuert darüberhinaus auch die Mietpreise. Daher sollten die Beiträge in heutiger Form abgeschafft werden. Eine Volksinitiative des Bundes der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen e.V. will jetzt Druck dafür machen – Haus & Grund Rheinland... mehr…


Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müssen mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Mietnomaden: Wie werden Vermieter diese Mietbetrüger wieder los? mehr