Meldung des Tages

Bislang gibt es zwei Regelwerke für die energetischen Anforderungen an Gebäude: Das Energieeinsparungsgesetz (EnEG) mitsamt der Energieeinsparverordnung (EnEV) und das Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz (EEWärmeG). Wegen Problemen in der Anwendung der nicht aufeinander abgestimmten Gesetze sollen sie durch ein Gebäudeenergiegesetz ersetzt werden. Haus & Grund kritisiert den Gesetzentwurf. mehr…

Aktuelle Meldungen
13.02.2017

Die Nebenkosten machen das Wohnen in Deutschland erst richtig teuer. Für die Höhe der meisten Punkte auf der Rechnung der Wohnnebenkosten ist der Staat verantwortlich. Dabei zeigen sich in Deutschland große regionale Unterschiede. Der Bund der Steuerzahler hat jetzt in einer Studie die deutschen Landeshauptstädte verglichen – und kommt zu teils überraschenden Ergebnissen. mehr…


10.02.2017

Die Grundsteuer steigt und steigt – und verteuert das Wohnen für Eigentümer und Mieter gleichermaßen. Dieser Trend ist seit Jahren ungebrochen – auch im abgelaufenen Jahr 2016 war das nicht anders. Das belegt jetzt eine aktuelle Studie. Sie zeigt auch: in Sachen Grundsteuer ist Nordrhein-Westfalen deutschlandweit das teuerste Pflaster. mehr…


09.02.2017

Wer ein Haus baut oder renoviert, der beauftragt ein Bauunternehmen oder einzelne Handwerker. Um hierbei auf der sicheren Seite zu sein, können Eigentümer die kostenlosen Bau- und Handwerkerverträge von Haus & Grund nutzen. Jetzt gibt es neue, aktualisierte Versionen der Verträge: Sie sind an aktuelle Gesetzesänderungen angepasst, damit Bauherren weiterhin unbesorgt bauen können. mehr…


08.02.2017

Ein Vermieter hat seinen Mietern ordnungsgemäß gekündigt – aber sie ziehen nicht aus. Jedenfalls nicht innerhalb der Zeit von der Kündigung bis zum Ende des Mietverhältnisses, sondern erst lange danach. Wie viel Miete steht dem Vermieter in dieser Zeit als Nutzungsentschädigung zu? Darüber hatte der Bundesgerichtshof (BGH) zu entscheiden und fällte ein vermieterfreundliches Urteil. mehr…


07.02.2017

„Trotz niedriger Zinsen ist die Zahl von Eigenheimbesitzern mit niedrigeren Einkommen in Deutschland rückläufig, weil die Menschen die steigenden Kaufnebenkosten nicht mehr aufbringen können“, sagt Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland. „Schuld daran ist vor allem die staatliche Abzocke bei der Grunderwerbsteuer – ohne Gegenleistung. Hier ist eine Entlastung dringend... mehr…


06.02.2017

Wenn es eine Steuerquelle gibt, die derzeit besonders kräftig sprudelt, dann ist es die Grunderwerbsteuer. Sie hat den Finanzministern der deutschen Bundesländer im abgelaufenen Jahr 2016 Einnahmen in zweistelliger Milliardenhöhe beschert. Auch in Nordrhein-Westfalen ging es von bereits hohem Niveau nochmals kräftig nach oben. Dahinter stecken ein hoher Steuersatz und hohe Umsätze am... mehr…


03.02.2017

Der Fernsehempfang führt nicht selten zu Streit zwischen Vermietern und Mietern. Oft geht es um die Montage von Satellitenschüsseln. Aber auch der Betrieb eines Kabelanschlusses kann zu Problemen führen. Was ist beispielsweise, wenn der Vermieter den Kabelanbieter wechseln möchte? Darf er das – auch dann, wenn es für die Mieter teurer wird? mehr…


Dichtheitsprüfung: Was Grundstück-Eigentümer beachten müssen mehr

Trinkwasserverordnung: Vermieter müssen Warmwasseraufbereitung prüfen mehr

Mietnomaden: Wie werden Vermieter diese Mietbetrüger wieder los? mehr