Archiv

03.01.2017

Unser Auto bringen wir einmal im Jahr zur Inspektion – damit es uns möglichst nie im Stich lässt. Die eigene Immobilie regelmäßig durchzuchecken vergessen Eigentümer jedoch immer wieder. Abhilfe schafft der Haus-Begehungs-Kalender: Er erinnert an alles, was wichtig ist. mehr…


02.01.2017

Der Anstieg ist dramatisch: Nahm das Land Nordrhein-Westfalen im Jahr 2010 noch rund eine Milliarde Euro durch die Grunderwerbsteuer ein, waren es 2015 schon 2,53 Milliarden. Woher kommt das starke Plus an Rhein und Ruhr? Und vor allem: Wer sind die Leittragenden dieser Entwicklung? Neue Zahlen des Finanzministers zeigen, dass die Steuer vor allem die kleinen Leute trifft. mehr…


16.12.2016

Ein privater Wohnungseigentümer kann einem Mieter wegen Eigenbedarfs kündigen. Aber kann das auch eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts, eine GbR? Mit dieser Frage hat sich jetzt der Bundesgerichtshof befasst. Das Urteil ist in Teilen eine Abkehr von der bisherigen Rechtsprechung des Gerichts: Eine GbR darf Eigenbedarf vorbringen – auch dann, wenn dem Mieter keine alternative Wohnung angeboten... mehr…


15.12.2016

„Die neue Bauordnung hat ihre Licht- und Schattenseiten“, resümiert Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland. „Aufatmen können jetzt neben Bauherren von Ein- und Zweifamilienhäusern auch die Nutzer von Müllschluckern und viele Eigentümer von sogenannten Schwarzbauten. Für sie hat Haus & Grund erhebliche Verschlechterungen der Bauordnung abwenden können.“ mehr…


14.12.2016

Seit die Wohnimmobilienkreditrichtlinie im Frühjahr in Kraft getreten ist, bekommen bestimmte Kundengruppen nur noch schwer einen Kredit für Bau, Kauf oder Renovierung eines Eigenheims. Vor allem junge Familien, ältere Menschen und solche mit befristeten Arbeitsverträgen sind betroffen. Die Bundesregierung hat jetzt einen Gesetzentwurf erarbeitet, um das Problem zu beheben. mehr…


13.12.2016

Jeder Wohnungseigentümer hat das Recht, sämtliche Abrechnungs- und Verwaltungsunterlagen einzusehen. Er darf von seinem Einsichtnahmerecht wiederholt Gebrauch machen, einen weiteren Miteigentümer und einen Rechtsanwalt hinzuziehen und auch Unterlagen einsehen, deren Ansprüche schon verjährt sind. Das hat das Landgericht Frankfurt/Main mit Beschluss vom 20. Juni 2016 (Az. 2-13 S 13/14)... mehr…


12.12.2016

Im Dezember ist die dunkle Jahreszeit gar nicht so dunkel: Blinkende Adventsdeko leuchtet uns aus vielen Fenstern und Balkonen entgegen. Fast alle Eigentümer und Mieter dekorieren das eigene Heim – manche Mitmenschen fühlen sich dadurch aber auch gestört. Vor allem dann, wenn der Nachbar es mit der Deko übertreibt. Aber wo ist die Grenze? Was ist erlaubt und was ist zu viel? mehr…


09.12.2016

Im November hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden: Bausparkassen dürfen für die Auszahlung eines Darlehns keine Gebühren verlangen. Wer eine solche Gebühr gezahlt hat, kann das Geld zurückfordern – da kann leicht eine vierstellige Summe zusammenkommen. Allerdings sollte man mit der Rückforderung nicht zu lange warten, weil der Anspruch sonst zu verjähren droht. mehr…


08.12.2016

„Die Argumente für eine Verschärfung der Mietpreisbremse werden nicht besser dadurch, dass man sie regelmäßig aufwärmt“ – so kommentiert Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland, die heutige Pressekonferenz des Deutschen Mieterbundes (DMB). „Die Mietpreisbremse kann nicht für mehr bezahlbaren Wohnraum sorgen und gehört deswegen abgeschafft.“ mehr…


08.12.2016

Wer Wohnungen mitsamt Einbauküche vermietet, der muss von Zeit zu Zeit die verwohnte Küche erneuern lassen. Die Kosten können Vermieter steuerlich geltend machen. Die Frage ist nur, wie: Kann die neue Küche sofort als Werbungskosten von der Steuer abgesetzt werden? Oder ist eine Abschreibung auf Abnutzung (AfA) vorzunehmen? Darüber hat jetzt der Bundesfinanzhof entschieden. mehr…


07.12.2016

Verschiedentlich bieten derzeit Firmen die Installation von Rauchwarnmeldern an und verweisen darauf, die Installation müsse durch einen Fachmann erfolgen. „Das ist Unsinn. Diese Leute wollen damit nur Geld machen“, warnt Prof. Dr. Peter Rasche. Der Vorsitzende des Aachener Haus & Grund betont: „Jeder Eigentümer darf die Rauchmelder selbst anbringen, wenn er das möchte.“ mehr…


07.12.2016

Die alte, pflegebedürftige Mutter lebt noch in ihrem Einfamilienhaus, das eigentlich zu groß für sie ist. Der Sohn möchte der Mutter zumindest die Möglichkeit geben, in eine kleinere Wohnung umzusiedeln. Praktischerweise besitzt der Sohn auch eine geeignete Wohnung – er kündigt daher der Mieterin dieser Wohnung wegen Eigenbedarfs. Doch die Mutter will gar nicht umziehen, die Wohnung steht leer.... mehr…


06.12.2016

Seit neun Jahren sinkt die Zahl leerstehender Wohnungen in Deutschland – so auch im letzten Jahr. Doch vom geringeren Leerstand profitieren nur die Ballungsräume – auf dem Land steigt die Zahl der leerstehenden Objekte. Das Ergebnis einer aktuellen Studie zeigt gerade im Rheinland, wie groß die Unterschiede ausfallen. Wer hier im ländlichen Bereich vermieten will, muss sich zunehmend Sorgen... mehr…


05.12.2016

Die Förderung von Wohneigentum ist wieder ein Thema in der Bundespolitik geworden. Bundesbauministerin Barbara Hendricks will Familien mit kleineren bis mittleren Einkommen einen Zuschuss zum Eigenkapital zahlen. CDU und CSU werben derweil für die Einführung eines Baukindergeldes. Haus & Grund Deutschland begrüßt die Initiativen für mehr Wohneigentum, auch wenn es mit Fördermitteln allein nicht... mehr…


02.12.2016

Der Landtag beschließt heute (1. Dezember 2016) einen Antrag von SPD und Grünen, der die Landesregierung dazu anhält, sich im Bundesrat für eine Verschärfung der Mietpreisbremse einzusetzen. „Das ist reiner Populismus im Zuge des Landtagswahlkampfes“, kritisiert Prof. Dr. Peter Rasche, Vorsitzender von Haus & Grund Rheinland, den Vorstoß der Regierungskoalition. mehr…


30.11.2016

Die Bundesregierung hat Einbrechern nun doch den Kampf angesagt: Die Strafen sollen verschärft und die Strafverfolgung verbessert werden. Zu oft war in der Vergangenheit kritisiert worden, dass die Aufklärungsquote bei Einbrüchen sehr gering ist – und dass einmal gefasste Einbrecher zu schnell wieder auf freiem Fuß sind. Haus & Grund begrüßt die Pläne der Regierung. mehr…


28.11.2016

Sie ist einer der stärksten Wohnkostentreiber: Die Grundsteuer. In einigen rheinischen Kommunen haben die Hebesätze längst schwindelerregende Höhen erreicht. Den Einfluss der Steuer auf die Verteuerung des Wohnens hatte der Wohnkostenbericht von Haus & Grund erst kürzlich aufgezeigt. Jetzt wird deutlich: In vielen Orten im Rheinland wird es künftig wohl noch teurer. mehr…


25.11.2016

Wer eine Immobilie hat, der weiß: Rund um Haus oder Wohnung gibt es immer irgendwas zu tun. Schließlich will das Eigentum auch gut in Schuss gehalten werden. Das bringt Eigentümern regelmäßig Rechnungen von Handwerkern ein – zum Glück lassen sich die zu einem gewissen Maß von der Steuer absetzen. Die Möglichkeiten dazu weitet das Bundesfinanzministerium jetzt sogar aus. mehr…


24.11.2016

Starkes Wachstum bei Baugenehmigungen in Deutschland – nun liegen die neuesten Zahlen aus NRW vor. Auch hierzulande hat es 2016 deutlich mehr Baugenehmigungen für Wohnungen gegeben. Der Anstieg liegt sogar weit über dem Bundesdurchschnitt. Die aktuellen Statistiken zeigen aber auch: Der Zuwachs bei den Baugenehmigungen sorgt nicht für einen entsprechend großen Anstieg der Bautätigkeit. mehr…


23.11.2016

Die Grundversorgung mit Strom wird im nächsten Jahr teurer – im Rheinland sind etwa die Verbraucher in Krefeld, Jülich oder Aachen davon betroffen. Grund für die Preiserhöhungen ist die EEG-Umlage, die wie berichtet zum 1. Januar 2017 steigt. Um knapp acht Prozent wird die Umlage angehoben – viele Versorger geben das an die Kunden weiter. Die Nebenkosten des Wohnens steigen einmal mehr. mehr…