Archiv

05.08.2020

Jetzt ist das Chaos in Berlin perfekt. Ein Gerichtsurteil hat die rückwirkende Einführung des Mietendeckels als nicht rechtens eingestuft – ist allerdings noch nicht rechtskräftig. Mieter und Vermieter sind damit erstmal im Unklaren, was denn jetzt eigentlich gilt. Fest steht nur: Die verantwortliche Bausenatorin ist überraschend zurückgetreten. Damit ist auch die politische Zukunft der Berliner... mehr…


04.08.2020

Flattert Mietern wegen Zahlungsrückstand die fristlose Kündigung ins Haus, bleibt ihnen ein Ausweg: Wenn sie innerhalb der sogenannten Schonfrist die Mietschulden begleichen, wird die fristlose Kündigung hinfällig. Viele Vermieter erklären deswegen zugleich auch die ordentliche Kündigung. Dagegen können sich Mieter trotz Schonfristzahlung nicht mit einem Härtefalleinwand wehren. mehr…


03.08.2020

Man gönnt sich ja sonst nichts: Durch die Corona-Pandemie sei den Menschen der Wert der eigenen vier Wände besonders deutlich geworden, wird in letzter Zeit oft berichtet. Die Deutschen machten es sich jetzt besonders gerne schön daheim. Ganz so neu ist der Trend aber nicht. Seit Jahren gönnen sich die Deutschen immer größere Wohnungen – der Trend hat sich auch 2019 wieder gezeigt. mehr…


31.07.2020

Rund ein Jahr ist es her, dass der Berliner Senat den Mietendeckel angekündigt hat. Seit Februar gilt das umstrittene Instrument in der Bundeshauptstadt tatsächlich. Mieten wurden auf den Zeitpunkt der Ankündigung im Sommer 2019 eingefroren. Die ersten Folgen sind nun sichtbar: Vermieter geben offenbar in Scharen auf, das Angebot an Mietwohnungen bricht ein. mehr…


30.07.2020

Wer in Nordrhein-Westfalen Eigentümer einer Wohnimmobilie ist, kann sich trotz Corona über eine positive Wertentwicklung freuen. Wer erst noch Eigentümer werden möchte, muss sich entsprechend mit weiterhin steigenden Preisen auseinandersetzen. Dabei gibt es im Land allerdings deutliche Unterschiede je nach Region und Art des Wohneigentums. Wir geben eine Übersicht. mehr…


29.07.2020

In Corona-Zeiten ist das eigene Zuhause als Wohlfühlort wichtiger denn je. Gerade jetzt im Sommer gilt das besonders auch für Balkon oder Garten. Wespenschwärme auf der Terrasse möchte da natürlich niemand – gerade im Spätsommer können einige Arten schließlich unangenehm aggressiv werden. Wir erklären, was Mieter tun können und worauf Vermieter in diesem Zusammenhang achten müssen. mehr…


28.07.2020

Aus gegebenem Anlass warnt der Landesverband Haus & Grund Rheinland Westfalen Gartenbesitzer davor, Unkraut mit Gasbrennern abzuflämmen. Dabei kann sich ein Brandgeschehen entwickeln, dass in Windeseile außer Kontrolle geraten kann. Das zeigt ein Unglück in Emmerich, dass jüngst einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst und eine Doppelhaushälfte zerstört hat. mehr…


27.07.2020

Der Mieterstrom feierte am Samstag seinen dritten Geburtstag. Feierlaune kam allerdings nicht auf, denn im Grunde war der Mieterstrom eine Totgeburt. Die Konstruktion des Gesetzes hat dafür gesorgt, dass Mieterstrom bis heute eine sehr seltene Ausnahme geblieben ist. Um das damit brach liegende Strompotential endlich zu heben, fordert ein Verbändebündnis eine Reform. mehr…


24.07.2020

Aus der SPD-Bundestagsfraktion kommen aktuell Vorschläge zur bundesweiten Deckelung der Bestandsmieten. In laufenden Mietverhältnis soll die Kappungsgrenze zur Anpassung der Mieten an die ortsübliche Vergleichsmiete auf die Inflationsrate begrenzt werden. Haus & Grund Rheinland Westfalen warnt: Damit würden private Vermieter von dringend benötigten Investitionen abgeschreckt. mehr…


23.07.2020

Pfusch am Bau kann Eigentümer ruinieren. Zu den Schäden gesellen sich oft hohe Prozesskosten beim Versuch, Schadensersatz zu bekommen. Wer diese Kosten als außergewöhnliche Belastungen von der Steuer absetzen will, hat allerdings schlechte Karten. Das Finanzgericht Rheinland-Pfalz verwehrte das jetzt geschädigten Bauherren und warnt mögliche weitere Kläger vor hohen Kosten. mehr…


22.07.2020

Der NRW-Wohnkostenbericht von Haus & Grund Rheinland Westfalen zeigt jedes Jahr, wie sich die Höhe der Wohnnebenkosten in NRW im Vergleich zu den Kaltmieten entwickelt. Die Datenerhebung für 2020 läuft noch bis Ende August – alle Eigentümer sind aufgefordert, mitzumachen. Wohnungseigentümer werden gebeten, nicht erst auf einen Beschluss der Eigentümerversammlung zu warten. mehr…


21.07.2020

Gerade erst hatten wir darüber berichtet, dass Vermietern bei stark vergünstigter Vermietung steuerliche Nachteile drohen. Jetzt wird bekannt, dass die Bundesregierung hier tatsächlich Abhilfe schaffen möchte. Ein erster Entwurf sieht zwar keine Abschaffung der Benachteiligung vor – sie soll aber künftig erst deutlich später greifen und den Effekt der Regelung damit abmildern. mehr…


20.07.2020

Mit einem Volksbegehren wollten Mietervertreter in Bayern einen sechsjährigen Mietenstopp durchsetzen. Der Plan ist jedoch gescheitert, bevor er so recht beginnen konnte: Das Innenministerium verweigerte dem Volksbegehren die Zulassung und der Verfassungsgerichtshof bestätigte die Entscheidung. Das Urteil hat Signalwirkung für vergleichbare Initiativen in ganz Deutschland. mehr…


20.07.2020

Immer wieder kommt es vor, dass Käufer einer Immobilie sich vom Verkäufer getäuscht fühlen. Sie klagen dann auf Rückabwicklung und Schadensersatz. Dabei muss der Käufer beweisen, nicht über die fraglichen Mängel aufgeklärt worden zu sein. Der Bundesgerichtshof hat jetzt klargestellt: Daran ändert sich auch nichts, wenn der Verkäufer im Kaufvertrag gegenteiliges versichert hat. mehr…


16.07.2020

Es ist absurd: Wenn ein Vermieter besonders günstig vermietet, wird er dafür vom Finanzamt bestraft. Mit steuerlicher Benachteiligung zwingt der Fiskus soziale Vermieter zu Mieterhöhungen – auf dem Rücken der Mieter. Was schon lange von Eigentümer- und Mieterverbänden kritisiert wird, hat jetzt durch die Corona-Pandemie zusätzlich Brisanz gewonnen. Handelt der Gesetzgeber nun endlich? mehr…


15.07.2020

Mieter kommen zuweilen auf die ungewöhnlichsten Ideen, manche haben auch eigenartige Hobbies. Vermieter sollten hier durchaus aufmerksam sein: Wenn daraus eine Gefahr für die Sicherheit des Gebäudes und der Mitmieter entsteht, kann eine fristlose Kündigung angebracht sein. Das gilt zum Beispiel für Polenböller in der Wohnung, wie ein Gericht jetzt entschieden hat. mehr…


14.07.2020

Vor 20 Jahren schlug die Geburtsstunde des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG). Das Versprechen damals: Wer sich eine Solaranlage aufs Dach setzt, bekommt für 20 Jahre eine garantierte Einspeisevergütung. Inzwischen erreichen die ersten damals neu gebauten Anlagen diese zeitliche Grenze – betroffen sind die Solardächer zehntausender Eigentümer. Ein Weiterbetrieb ist fraglich. mehr…


13.07.2020

Wie genau muss ein Vermieter ins Detail gehen, wenn er dem Mieter eine energetische Modernisierung ankündigt? Mit dieser Frage hatte es unlängst der Bundesgerichtshof (BGH) zu tun. Das Urteil fiel durchaus vermieterfreundlich aus. Es zeigt: Dem Mieter ist es durchaus zuzumuten, selbst nachzurechnen. Der BGH hat die Anforderungen an die Ankündigung in seinem Urteil deutlich präzisiert. mehr…


10.07.2020

Wer muss eigentlich zahlen, wenn Schönheitsreparaturen an einer Wohnung anstehen, die unrenoviert vermietet wurde? Bislang war das nicht geklärt, jetzt hat der Bundesgerichtshof (BGH) ein Urteil dazu gefällt: Die Kosten werden geteilt. Die Entscheidung dürfte weitreichende Folgen für die Vermietungspraxis haben. Haus & Grund fordert daher eine Klarstellung vom Gesetzgeber. mehr…


10.07.2020

NRW-Wirtschaftsminister Pinkwart hat gestern (8. Juli 2020) angekündigt, wie das Land mit der „NRW Überbrückungshilfe Plus“ kleine und mittlere Unternehmen in der Corona-Zeit unterstützen wird. Dabei gibt es Zuschüsse zu den Fixkosten – auch zur Miete für die gewerblich genutzten Mietobjekte. Haus & Grund Rheinland Westfalen begrüßt diese staatliche Hilfe für Gewerbemieter. mehr…