Archiv

10.12.2020

Geschäftsstelle geöffnet - Rechtsberatung findet unverändert statt - Videokonferenzen möglich - bitte beachten Sie die Hinweise. mehr…


30.11.2020

Nebenkostenabrechnungen sind eine durchaus komplizierte Angelegenheit und führen im Mietverhältnis immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten. In diesem Zusammenhang hatte der Bundesgerichtshof (BGH) jetzt eine interessante Frage zu beantworten: Kann ein Mieter sich gegen eine vermeintlich intransparente Abrechnung wehren, nachdem er die Summe bereits anerkannt hat? mehr…


27.11.2020

Im letzten Jahr schlugen Einbrecher rund 27.000 Mal in NRW zu. Diese Zahl ist niedriger als in den Vorjahren, weil sich intensive Bemühungen um mehr Einbruchschutz inzwischen auszahlen. Wenig ist es aber immer noch nicht, deswegen lässt NRW beim Kampf gegen Einbrecher nicht locker und legt jetzt ein Einbruchsradar vor. Die App soll über die Bedrohungslage vor Ort informieren. mehr…


26.11.2020

Es stinkt im Büro: Für eine Mietminderung muss der Mieter beweisen, dass ein erheblicher Mangel vorliegt Wenn Mieter eine Mietminderung ansetzen, müssen sie auch beweisen, dass wirklich ein erheblicher Mangel besteht. Aber was ist, wenn der Vermieter sich auf die Suche nach der Ursache des vermeintlichen Mangels macht, um eine schnelle, gütliche Lösung zu erreichen? Erkennt er damit den Mangel... mehr…


25.11.2020

Sich und anderen mit Lichtern und bunter Weihnachtsdekoration in der dunklen Jahreszeit eine Freude zu machen – das ist in Corona-Zeiten noch beliebter als sonst im Dezember. Übertriebene Deko kann aber auch Ärger mit den Nachbarn mit sich bringen. Was ist erlaubt und was geht zu weit? Haus & Grund Aachen gibt rechtliche Tipps zur Weihnachtsdekoration mehr…


24.11.2020

Für haushaltsnahe Dienstleistungen oder Handwerkerleistungen gilt ein Steuerprivileg: Man kann die Lohnkosten als steuermindernd geltend machen. Aber wie weit geht „haushaltsnah“? Was ist mit der Reinigung von Straße und Gehweg vor dem Haus? Oder mit der Reparatur eines Gebäudebauteils in der Werkstatt des Handwerkers? Der Bundesfinanzhof hat jetzt für Klarheit gesorgt. mehr…


23.11.2020

Die Corona-Pandemie hat Auswirkungen auf weite Teile des Lebens. Sie darf aber nicht dazu führen, dass Vermietern ihre Rechte abgeschnitten werden. Das ist die Kernaussage eines Urteils des Landgerichts München I vom 15. Juni 2020 (Az.: 14 T 7328/20) in dem ein Mieter mit Hinweis auf die Pandemie eine ansonsten zulässige Zwangsräumung seiner Wohnung verhindern wo mehr…


20.11.2020

Wenn Leitungswasser ungewollt austritt, kann es teure Schäden verursachen. Die Gründe sind vielfältig: Auslaufende Waschmaschinen oder Boiler, undichte Armaturen oder der berüchtigte Rohrbruch. Ein besonderes Problem damit hat NRW: Auf der Rheinschiene sind solche Schäden im bundesweiten Vergleich besonders häufig. Am schlimmsten ist Köln betroffen. mehr…


19.11.2020

Die Corona-Pandemie hat im Frühjahr und im November erneut dazu geführt, dass viele Betriebe vorübergehend schließen mussten. Sie erlitten herbe finanzielle Einbußen. Aber gibt ihnen das ein Recht dazu, die Miete zu mindern oder vom Vermieter eine Anpassung des Mietvertrages hin zu einer kleineren Miete zu verlangen? Ein Gericht sagt klar: Nein. Die Bundesjustizministerin will daraufhin eine... mehr…


18.11.2020

Die monatlichen Zahlen zu neuen Baugenehmigungen waren dieses Jahr mit Vorsicht zu genießen: Wegen der Corona-Pandemie kamen die Bauämter nicht immer mit der Arbeit hinterher, holten dann kurzfristig auch mal wieder viel nach. Jetzt gibt es aber Zahlen für die gesamten ersten neun Monate des Jahres. Sie zeigen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich bergauf – vor allem in NRW. mehr…


17.11.2020

Haus & Grund fordert einfache Regelungen für Mieterstrom: Auch nach den bisher vorliegenden Reformplänen würde die Versorgung von Mietern mit Solarstrom vom Dach des Mietshauses kein Erfolgsmodell. Für private Kleinvermieter – die zwei Drittel der Mietwohnungen in Deutschland stellen – braucht es ein viel einfacheres Verfahren, damit Mieterstrom praktikabel wird. mehr…


16.11.2020

Immer mehr Hauseigentümer installieren Photovoltaik (PV) auf ihrem Dach. Mehr als 1,7 Millionen Solaranlagen gibt es schon in Deutschland, seit 2018 werden wieder vermehrt neue installiert. Schon heute liefern sie zusammen 49 Gigawatt Strom. Wer sich für eine PV-Anlage entscheidet, sollte sich auch über einen passenden Versicherungsschutz Gedanken machen – hier ein paar Tipps dazu. mehr…


13.11.2020

Es ist der Klassiker gerade im Reihenhaus und im Mehrfamilienhaus: Streit mit dem Nachbarn um Lärm oder Gerüche von nebenan. Vom Musikgenuss über Kindererziehung bis hin zum Rauchen: Viele Dinge, die zum Wohnen dazu gehören, können eben auch die Nachbarn stören. Berechtigte Interessen haben beide Seiten, Gerichte müssen daher oft salomonische Urteile fällen. Ein Überblick. mehr…


12.11.2020

Geht aus beruflichen Gründen zwei Jahre ins Ausland: Mieter darf untervermieten Mieter dürfen „ihre“ Wohnung nur mit Zustimmung des Vermieters untervermieten. Dafür müssen sie begründen, inwiefern sie ein berechtigtes Interesse an einer Untervermietung haben. Die Frage, was als berechtigtes Interesse anzusehen ist und wie sich ein solches im Einzelnen ordentlich belegen lässt, führt... mehr…


11.11.2020

Stephen Paul (FDP) möchte auch landeseigene Flächen als Bauland mobilisieren (Foto Stephen Paul: FDP-Fraktion, Montage: Haus & Grund Rheinland Westfalen) Gerade erst hat NRW festgestellt, dass es bis 2040 eine knappe Million neuer Wohnungen braucht. Das Problem dabei: Bislang hinkt der Neubau dem Bedarf hinterher, weil gerade dort, wo neue Wohnungen gebraucht werden, das Bauland fehlt. Bei... mehr…


10.11.2020

Haus & Grund Aachen informiert über eine wichtige Klarstellung der Landesregierung: Seit heute, 10. November, gilt in NRW eine aktualisierte Fassung der Corona-Schutzverordnung. Darin hat das Land auf Anregung des Landesverbandes Haus & Grund Rheinland Westfalen in § 13 Abs. 2 Ziff. 3 explizit klargestellt: Wohnungseigentümer dürfen ihre Versammlungen auch im November durchführen. mehr…


09.11.2020

Damit Wohnungspolitik gelingen kann, brauchen Land, Städte und Gemeinden eine Planungsgrundlage. Wichtig ist es etwa, zu wissen, wie sich der Wohnungsbedarf in den nächsten Jahren entwickelt. Prognosen können die Wirklichkeit natürlich nie ganz exakt vorhersehen und müssen an aktuelle Entwicklungen angepasst werden. NRW hat jetzt eine neue Wohnungsmarktprognose für die Zeit bis 2040. mehr…


06.11.2020

In der Kabinettssitzung am Mittwoch (4. November 2020) hat die Bundesregierung den Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz beschlossen. Dadurch soll das Baugesetzbuch reformiert werden. Im Zuge dessen wird den Ländern die Möglichkeit gegeben, die Umwandlung von Mietwohnungen in Eigentumswohnungen zu verbieten. In NRW ist das allerdings bereits gescheitert. mehr…


05.11.2020

Seit dem 2. November gelten in NRW zahlreiche neue Einschränkungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Viele Wohnungseigentümer hatten ihre diesjährige Eigentümerversammlung im Frühjahr auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Sie stehen jetzt vor der bangen Frage: Darf eine Eigentümerversammlung jetzt im November noch stattfinden? Wir informieren über die Rechtslage. mehr…


04.11.2020

Wohnkosten steigen, Einkommen auch: Wohnen bleibt erschwinglich Die Wohnkosten steigen und steigen seit Jahren – darüber wird oft genug berichtet. Allerdings steigen auch die Einkommen in Deutschland seit Jahren. Jetzt zeigt die amtliche Statistik: Unter dem Strich ist Wohnen hierzulande nicht weniger bezahlbar geworden, sondern im Schnitt sogar ein bisschen erschwinglicher. Kein Wunder, dass... mehr…